Dorfgemeinschaft-Stockhausen e.V.

Home Wir über uns Vorstand Denkmal Kapelle Stockhäuschen Termine Bilder Impressum

 

Marienkapelle Stockhausen

Mit einem zweitägigen Dorffest feierten die Ortsbewohner von Stockhausen am 14. und 15. Juni 1986 das 100.jährige Bestehen ihrer Dorfkapelle.

Den Anlass zum Bau dieser Kapelle gaben seinerzeit die Gebrüder Roth. Beide hatten 1870/71 am deutsch-französischen Krieg teilgenommen und waren ohne Verwundung und gesund wieder in die Heimat zurückgekehrt. 1884 lösten sie ihr Versprechen für die glückliche Heimkehr ein und stellten ein Grundstück für den Bau der Kapelle sowie ein Grundkapital zur Verfügung. Nun konnte man den Baubeginn wagen. Unterstützt wurden sie dabei von der ganzen Dorfgemeinschaft. Nach zweijähriger Bauzeit war die Kapelle vollendet und der erste Gottesdienst konnte 1886 darin abgehalten werden, nachdem ein steinerner Altar erbaut, die Paramenten und ein Meßkelch gestiftet worden waren. 1888 erhielt der kleine Turm eine Glocke.

Die Wände und die Gratgewölbe sind in strahlendem Weiß gehalten. Der Boden besteht aus quadratischen Keramikplatten. Rechts und links stehen neue Bänke. Der einstmal steinerne Altartisch ist einer einfachen, aber gefälligen Holzmensa gewichen. An weiteren Einrichtungsgegenständen sind das Bildnis einer "Immerwährenden Hilfe", eine Stiftung der Eheleute Schumacher und eine in hellem Grau gehaltene Skulptur einer Immakulata zu erwähnen. Zum Kapellenjubiläum stiftete der frühere Pfarrer der Windhagener Gemeinde, Erzbischöflicher Rat a.h. Sebastian von Lauvenberg ein kunstvolles Bronzekreuz, das Jesus mit den Emmausjüngern beim Mahle darstellt. Dieses Kreuz wurde von dem Kölner Künstler Egino Weinert geschaffen und findet als Antependium am Altartisch eine sinnvolle Verwendung.

Die Kapelle "Zur immerwährenden Hilfe" in Stockhausen vermittelt im ganzen einen sehr gepflegten und einladenden Eindruck. Die Nachbarn und die Dorfgemeinschaft umsorgen mit viel Liebe und großem Engagement das kleine Gotteshaus, das zur Pfarrei Windhagen gehört, auch im Eigentum und der Baupflicht derselben steht und von dort seelsorgisch bedient wird.

Am 13.06.2011 feierte die Dorfgemeinschaft-Stockhausen e.V.
das 125jährige Bestehen mit einem Kapellenfest